Wegen Googleapis-Code im Quelltext Abmahnung bekommen

CSS und andere hilfreiche Anweisungen
Marco R
Mitglied (Level 1)
Mitglied (Level 1)
Beiträge: 6
Registriert: Mi 1. Dez 2021, 13:44
Wohnort: Hamburg

Re: Wegen Googleapis-Code im Quelltext Abmahnung bekommen

Ungelesener Beitrag von Marco R »

Hallo Tommy,

vielen Dank für das Tutorial zum lokalen Einbinden der Schriften. Das war sehr hilfreich.

Viele Grüße
Marco
Benutzeravatar
Tommy Herrmann
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3493
Registriert: So 6. Dez 2020, 07:37
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wegen Googleapis-Code im Quelltext Abmahnung bekommen

Ungelesener Beitrag von Tommy Herrmann »

Hallo Marco,

das ist nett, vielen Dank für Deine Rückmeldung :tu:
stobi_de
Mitglied (Level 8)
Mitglied (Level 8)
Beiträge: 74
Registriert: Di 11. Okt 2022, 06:30

Re: Wegen Googleapis-Code im Quelltext Abmahnung bekommen

Ungelesener Beitrag von stobi_de »

Eben von einem Freund bekommen
Abmahnung-Fonts.jpeg
Benutzeravatar
Tommy Herrmann
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3493
Registriert: So 6. Dez 2020, 07:37
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wegen Googleapis-Code im Quelltext Abmahnung bekommen

Ungelesener Beitrag von Tommy Herrmann »

Frank,

großartiger Beitrag !!!

... danke - wie eine Erlösung :)

https://www.handwerksblatt.de/themen-sp ... hriftarten

handwerksblatt.de bezüglich LG Baden-Baden hat geschrieben:
Die Entscheidung

Jedenfalls in der hier dargestellten Konstellation sah das Landgericht Baden-Baden einen Eingriff in den eingerichteten und ausgeübten Gewerbebetrieb und stützte darauf den Unterlassungsanspruch. Damit ist es dem Abmahner verboten, einen Betrieb im Zusammenhang mit der Einbindung von "Google Fonts" zu kontaktieren. Bei einem Verstoß gegen das Verbot droht ein Ordnungsgeld von bis zu 250.000 Euro oder sogar Ordnungshaft.

Dies ist zunächst nur eine Einzelfallentscheidung, die nur im Verhältnis zwischen den dortigen Parteien wirkt und nicht pauschal gilt. Sie könnte jedoch beispielhaft für andere ähnliche Fälle werden.

Landgericht Baden-Baden, Beschluss vom 11. Oktober 2022, Az. 3 O 277/22, noch nicht rechtskräftig
Klaus
Supporter
Supporter
Beiträge: 215
Registriert: Mi 21. Jul 2021, 00:43

Re: Wegen Googleapis-Code im Quelltext Abmahnung bekommen

Ungelesener Beitrag von Klaus »

... warum ist das eine "Erlösung"?

Das einzige was das sagt ist dass der Mandant nicht mehr direkt kontaktiert werden darf und sonst nix.
Eine Klage vor Gericht ist nach wie vor zulässig.
Benutzeravatar
Tommy Herrmann
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3493
Registriert: So 6. Dez 2020, 07:37
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wegen Googleapis-Code im Quelltext Abmahnung bekommen

Ungelesener Beitrag von Tommy Herrmann »

warum - weil ein solches Urteil meist beispielhaft ist und schon ganz viel darüber aussagt, dass das reine Abzocke ist.

... andere Urteile werden dem folgen.
Benutzeravatar
Tommy Herrmann
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3493
Registriert: So 6. Dez 2020, 07:37
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wegen Googleapis-Code im Quelltext Abmahnung bekommen

Ungelesener Beitrag von Tommy Herrmann »

Abmahnung Rechtsanwalt Kilian Lenard für Martin Ismail


viele Rechtsanwälte sind inzwischen mit diesem Rechtsanwalt Kilian Lenard derartig mit Anfragen überlastet, dass sie nichts mehr annehmen können :eek:

https://www.it-anwalt-kanzlei.de/abmahn ... tin-ismail

Hier hat ein Anwalt Dr. Max Greger Klage eingereicht - mit interessanten Hinweisen zum Verhalten bei einer Abmahnung:

https://www.maxgreger.de/ich-habe-negat ... ngereicht/


Ich weiß gar nicht, warum so etwas in einem Rechtsstaat wie Deutschland überhaupt möglich sein kann.


... kann man auch mal lesen:

Neues Gesetz macht Schluss mit unseriösen Abmahnungen

https://www.handwerksblatt.de/themen-sp ... bmahnungen
stobi_de
Mitglied (Level 8)
Mitglied (Level 8)
Beiträge: 74
Registriert: Di 11. Okt 2022, 06:30

Re: Wegen Googleapis-Code im Quelltext Abmahnung bekommen

Ungelesener Beitrag von stobi_de »

Die beiden Anwälte mahnen aber immer noch fleißig ab.
Habe heute direkt 3 bekommen aus Meerbusch (obwohl ich nichts mehr drin habe)
und ein Kunde hat auch eine bekommen, der hat noch Maps auf einer Unterseite, was für ihn auch wichtig ist
Wird auch immer teurer
270 Euro / Stk
Benutzeravatar
Tommy Herrmann
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3493
Registriert: So 6. Dez 2020, 07:37
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wegen Googleapis-Code im Quelltext Abmahnung bekommen

Ungelesener Beitrag von Tommy Herrmann »

nee oder :eek:

Das darf doch wohl nicht wahr sein. Ist ja furchtbar ...

Du zahlst aber nicht - oder?
stobi_de
Mitglied (Level 8)
Mitglied (Level 8)
Beiträge: 74
Registriert: Di 11. Okt 2022, 06:30

Re: Wegen Googleapis-Code im Quelltext Abmahnung bekommen

Ungelesener Beitrag von stobi_de »

Aber nicht doch.
Ich überlege gerade, heute abend mal nach Meerbusch zu fahren ....

Meine Berge an Probedesigns, die irgendwo im Netz noch rumliegen, sind natürlich eine wahre Freunde für den Arsch.
Wundert mich, dass er sie findet ohne direkte Verlinkung - aber irgendwo werden die wohl stehen.

Die Google-Maps-Karte beim Kunden ist allerdings auf einer Unterseite, wenn der Besucher den Cookie-Hinweis (den alten von Mobi) schon gesehen hat.
Benutzeravatar
Volker
Moderator
Moderator
Beiträge: 661
Registriert: Sa 12. Dez 2020, 22:35
Wohnort: Wildberg
Kontaktdaten:

Abmahnung Google Fonts mal auf Lustig

Ungelesener Beitrag von Volker »

Ich lach mich kaputt :D

Wie doof können die sein ?
Das ist deren Webseite

8 DSGVO Verstöße werden da gefunden. Voll die DSGVO Profis :freude:
meur.png
Die mahnen tatsächlich Leute in Deutschland ab

Gruß Volker
Benutzeravatar
Tommy Herrmann
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3493
Registriert: So 6. Dez 2020, 07:37
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Abmahnung Google Fonts mal auf Lustig

Ungelesener Beitrag von Tommy Herrmann »

Hallo Volker,

danke für den Beitrag - das ist echt unglaublich. Nur ist das mit "Google Fonts" in der Türkei eben kein Verstoß. Toll, dass wir nun von türkischen Anwälten Abmahnungen erhalten :eek:

Dieser Dr. Max Greger wehrt sich wengistens und ist ja auch IT Anwalt.

Ich verschiebe diesen Beitrag in das (hier) bereits vorhandene Thema, sodass Betroffene das auch alles gleich beisammen haben.
HaraldS
Mitglied (Level 3)
Mitglied (Level 3)
Beiträge: 28
Registriert: Mo 25. Jan 2021, 14:08

Re: Wegen Googleapis-Code im Quelltext Abmahnung bekommen

Ungelesener Beitrag von HaraldS »

Hallo Tommy,

ich bin heute morgen zufällig über diesen Thread gestolpert und war natürlich sofort alarmiert.

Zum einen habe ich auf meiner (NOF-) Seite Google Translate eingebunden, zum anderen habe ich für meine Nichte eine kleine Kontakt-Seite mit Mobirise eingerichtet um mich mit dem Tool mal ein bisschen vertraut(er) zu machen.

Tommy Herrmann hat geschrieben: Di 8. Nov 2022, 15:30 ...
Hier mal ein Beispiel meiner privaten Seite:
https://www.mobirise-tutorials.com/Datenschutz/
Auf deiner privaten Seite hast du in der Datenschutzerklärung einen Text zu Google Translate geschrieben.
Darf ich den in meine eigene Datenschutzerklärung übernehmen?

Und wie hast du den Translate-Button initial deaktiviert?
...
Ich habe mir den Code auf deiner Seite mal angeschaut.
Funktioniert das nur mittels PHP, oder kann man so eine Funktionalität (Google erst bei Click auf den Button involvieren) auch in HTML implementieren?

Danke!

Bei meiner Suche nach "googleapis" in meiner mit NOF generierten Seite bin ich auch über das "Scroll to Top" Skript gestolpert. Auch hier werden Google-Server angezogen.

Weißt du, ob prinzipiell "alles", das googleapis im Pfad hat potentiell abmahngefährdet ist?

Nochmal Danke!
Gruß, Harald
stler.de
Benutzeravatar
Tommy Herrmann
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3493
Registriert: So 6. Dez 2020, 07:37
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wegen Googleapis-Code im Quelltext Abmahnung bekommen

Ungelesener Beitrag von Tommy Herrmann »

Moin,

ja - das ist natürlich ein Problem mit dieser Abmahn-Industrie :(

... und betrifft ja nicht etwa nur Mobirise-Seiten sondern eigentlich alle Seiten.

Meines Wissen ist "Google Translate" da nicht betroffen, denn das wird erst aktiv, wenn es benutzt wird - also eine andere Sprache gewählt wird. Das ist aber keine Rechtsberatung sondern nur meine (momentane) persönliche Erkenntnis.

Es geht auch insbesondere um das im Hintergrund ladende "Google Fonts", was ja von NOF gar nicht verwendet wird. Alle anderen Skripte von Google könnten aber auch Probleme machen. So wird z.B. auch bei "Google Maps" gleichzeitig "Google Fonts" im Hintergrund geladen.

Gucke mal (für Mobirise) in mein Tutorial zu lokalen Fonts:

https://www.mobirise-tutorials.com/Local-Fonts/

Da findest Du auch auch eine Seite von "Sicher3.de" mit der man jede einzelne Seite prüfen lassen kann (also nicht die gesamte Domain). Das scheint sehr gut zu funktionieren, ich habe schon einige Hundert Seiten dort geprüft.

Aus diesem Grund habe ich mich jetzt auch zu einem "Cookie Consent Tool" - nämlich "CookieFirst" entschlossen.

https://cookiefirst.com/de/

Das gibt mir ein wenig mehr Sicherheit - aber auch damit muss man gucken, was geblockt wird und was nicht.

Dafür spiele ich jetzt kein Lotto mehr - das hat mich 5 x so viel pro Monat gekostet :D

... und ja klar - von meinen Seiten darfst Du alles nehmen, ob es dann wirklich korrekt ist kann ich aber nicht garantieren. Den Datenschutz habe ich mir auch aus vielen Quellen zusammen gemogelt.

Der springende Punkt ist aber immer, dass die Besucher aufgeklärt werden, dass sie auf Deiner Seite solche Anwendungen finden und dann eben dazu zustimmen. Die Anwendungen sind ja nicht von der DSGVO verboten, sondern es wird verlangt, dass der Besucher die Möglichkeit hat zu wählen oder dann eben wegzubleiben, damit eben keine personenbezogenen Daten, wie seine IP Adresse, an Google oder andere gesendet werden und womit dann Geschäfte gemacht werden könnten - Stichwort "Tracking Cookies".
HaraldS
Mitglied (Level 3)
Mitglied (Level 3)
Beiträge: 28
Registriert: Mo 25. Jan 2021, 14:08

Re: Wegen Googleapis-Code im Quelltext Abmahnung bekommen

Ungelesener Beitrag von HaraldS »

Danke für die Erlaubnis :tu:
Ich habe den Text ein bisschen überarbeiten müssen, da ich keine Maßnahmen getroffen habe, um den Link erst bei Click zu aktivieren. Aber der Einstieg ins Texten fiel mir so leichter.

Sicher3.de habe ich auch gerade mal über meine Einstiegsseite gejagt.
-> "Keine nachgeladenen Schriften gefunden. Yeah"

Dann habe ich noch "https://www.ccm19.de/google-fonts-checker" bemüht.
Da kommt schon einiges zutage:
9 problematische Einbindungen, 8 davon im Zusammenhang mit Google Translate, eine im Zusammenhang mit meinem Scroll-to-Top-Skript. Das benötigt die Seitenabmessungen und nutzt dafür "Ajax/JQuery" von googleapis.com.
Dann wurden noch zwei "vermutlich unkritische Einbindungen" gefunden, die Links auf meinen Besucherzähler.

Dein Tutorial werde ich sowieso noch durcharbeiten müssen (für die Seite meiner Nichte).
Gruß, Harald
stler.de
Benutzeravatar
Tommy Herrmann
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3493
Registriert: So 6. Dez 2020, 07:37
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wegen Googleapis-Code im Quelltext Abmahnung bekommen

Ungelesener Beitrag von Tommy Herrmann »

ja - also da musst Du im einzelnen gucken - keine Ahnung was da bei Dir verwendet wird.

Ich hab ja nun 80 Projekte mit Hunderten von Seiten für meine "Mobirise-Tutorials" aber da hat auch der andere Checker nichts gefunden, wobei ich fast sicher bin, dass ich bestimmt irgendwo was übersehen haben MUSS.

Ich würde Dinge, die Du nicht in den Griff bekommst besser raus nehmen.


CCM19-Checker.jpg
HaraldS
Mitglied (Level 3)
Mitglied (Level 3)
Beiträge: 28
Registriert: Mo 25. Jan 2021, 14:08

Re: Wegen Googleapis-Code im Quelltext Abmahnung bekommen

Ungelesener Beitrag von HaraldS »

Ist klar, danke! :)
Gruß, Harald
stler.de
Benutzeravatar
Tommy Herrmann
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3493
Registriert: So 6. Dez 2020, 07:37
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wegen Googleapis-Code im Quelltext Abmahnung bekommen

Ungelesener Beitrag von Tommy Herrmann »

Kannst Du nicht einfach einen Link "nach oben" setzen, so habe ich das früher in NOF immer getan:

Code: Alles auswählen

<a href="#">nach oben</a>
HaraldS
Mitglied (Level 3)
Mitglied (Level 3)
Beiträge: 28
Registriert: Mo 25. Jan 2021, 14:08

Re: Wegen Googleapis-Code im Quelltext Abmahnung bekommen

Ungelesener Beitrag von HaraldS »

Doch, geht.
Aber das Skript ist um vieles cooler ;)
Der Button erscheint immer in der unteren Ecke, wenn die Seite gerade ein Stückchen weit nach oben gescrollt wurde.
Und die Seite rollt dann wieder weich nach oben :)

Im Zweifel beschreibe ich erst mal in der DS-Erklärung, dass auf meinen Seiten Ajax Technologie eingesetzt wird und dass der Code dafür von Google kommt. Oder so ähnlich.
Gruß, Harald
stler.de
Benutzeravatar
Tommy Herrmann
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3493
Registriert: So 6. Dez 2020, 07:37
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wegen Googleapis-Code im Quelltext Abmahnung bekommen

Ungelesener Beitrag von Tommy Herrmann »

Da gibt es Hunderte von ganz einfachen Skripten dafür (ohne Google-Fonts), musst Du mal googeln nach z.B.:

scroll to top animation

Mobirise hat das auch als Option in jedem Template.

... und wenn Du eine Abmahnung bekommst - komme nicht auf die abartige Idee zu zahlen :anmachen:
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast